1. Region
  2. Vulkaneifel

Zweimal nach Unfällen geflüchtet

Zweimal nach Unfällen geflüchtet

Daun/Neroth. (red) Zu zwei Unfallfluchten kam es im Kreis Vulkaneifel am vergangenen Donnerstag: Auf der L 27 zwischen Neroth und Kirchweiler geriet gegen 9.30 Uhr am Donnerstag ein unbekannter Fahrer eines schwarzen PKW-Kombi in einer Kurve auf die linke Fahrbahnseite und beschädigte den Außenspiegel eines entgegenkommenden PKW.

Außerdem wurde auf dem Parkplatz neben dem City-Frisör in Daun am Donnerstagmorgen ein PKW Honda offensichtlich durch das Öffnen einer Beifahrertür eines anderen PKW beschädigt. Beide Verursacher entfernten sich unerkannt von den Unfallorten. Hinweise an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260.