Kalbsschnitzel sind besonders fettarm

Kalbsschnitzel sind besonders fettarm

(dpa/tmn) Wer Fleisch mag, aber nicht zu fett essen will, ist mit Kalbsschnitzel von der Keule am besten bedient. Denn 100 Gramm davon enthalten nur 1,8 Gramm Fett. Darauf weist die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) in Bonn hin.

Kalbfleisch ist allerdings nicht grundsätzlich besonders mager. So enthalten 100 Gramm von der Brust mit 6,3 Gramm wesentlich mehr Fett als das Schnitzel von der Keule. Relativ mager ist dagegen reines Muskelfleisch vom Lamm: In 100 Gramm stecken 3,7 Gramm Fett. Bei der gleichen Menge Filet vom Rind beträgt der Anteil 4,0 Gramm. Beim Schweinekotelett sind es 5,2 Gramm - und beim Schweinekamm stolze 13,8 Gramm. Ernährung