Keine Silberlöffel zum Eier-Essen

Keine Silberlöffel zum Eier-Essen

(dpa/tmn) Ein Ei bekommt einen metallischen Geschmack, wenn es mit einem Silberlöffel gegessen wird. Wer das vermeiden möchte, nimmt daher besser einen Löffel aus Edelstahl, Perlmutt oder Kunststoff, rät die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft in Bonn.

Ein Silberlöffel verfärbt sich beim Eieressen außerdem häufig schwarz. Ursache dafür — und für den Metallgeschmack — seien schwefelhaltige Eiweiße im Hühnerei, die beim Kochen Schwefelwasserstoff abspalten. Dieser reagiere mit der Oberfläche des Silberlöffels zu schwarzem Silbersulfid.

Küchentipp

Mehr von Volksfreund