| 21:35 Uhr

Geimpft, entwurmt, kastriert

Zum Artikel "Und wenn er noch so knuffig aussieht" (TV vom 24. Mai):

Leider ist es nicht so, dass die Hunde völlig entspannt, glücklich und zufrieden mit Sonnenbrille am Strand liegen, wie auf dem Foto. Es wurde in dem Bericht versäumt zu erwähnen, sich an den örtlichen Tierschutz zu wenden, um von dort ein Tier mitzubringen. Von den Tierschützern wird dies hervorragend organisiert. Die Tiere sind tierärztlich untersucht und behandelt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten behandelt (falls erforderlich) und werden den entsprechenden Vorschriften gemäß zum Transport vorbereitet. Tiere verhungern oder verdursten auf der Straße, brauchen dringend tierärztliche Hilfe und werden noch auf das Übelste misshandelt. Bilder und Videos belegen das. In den Tötungsstationen werden sie vergiftet, vergast und manchmal auch erschlagen. Auch dies ist durch Bilder und Videos dokumentiert. Wir kümmern uns im Auftrag des jeweiligen Tierschutzvereins um Vor- und Nachkontrollen für das Tier, bevor es in Deutschland adoptiert wird. Der Tierschutz legt darauf besonderen Wert, die privaten Züchter dagegen kaum. Bei unserer rein ehrenamtlichen Tätigkeit hatten wir im letzten Jahr rund 30 Vorkontrollen mit den dazu gehörenden Nachkontrollen in Trier, im Hochwald, Hunsrück und in der Eifel. Unser Lohn und unsere Freude ist es, wenn wir dazu beitragen können, dass ein armes Tier aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause findet, wobei das Tier nicht immer aus dem Ausland kommen muss. Entgegen dem Bericht im TV können wir nur bestätigen, wie lieb, glücklich und dankbar die Tiere mit gutem Sozialverhalten für ihre Rettung sind. Happy-End-Geschichten auf den Homepages der Vereine bestätigen, wie froh Mensch und Tier miteinander sind. Auch wir haben zwei Hündinnen aus Ungarn bei uns aufgenommen, die sehr lieb, anhänglich und sozial sind. Traumhunde mit wunderbaren Charakteren. Für uns wie für andere "Hunde-Adoptierer" ist die Erfahrung mit Tierschutzhunden nur positiv, ganz besonders bei den Hunden, die aus dem Ausland kamen. Brigitte und Eckart Wedler, Gusterath tiere