Ayl: Kleine Brötchen und ein Hochregal

Ayl: Kleine Brötchen und ein Hochregal

Die bauliche Erweiterung der "Biebelhausener Mühle" rückt näher. Jüngst stimmten die Ratsherren von Ayl in wesentlichen Punkten für den Entwurf des Bebauungsplans "Gewerbegebiet Biebelhausen", der Rechtsgrundlage für den Ausbau der Großbäckerei. Einzig bei den Gebäudehöhen herrscht noch Unklarheit.

"Kleine Brötchen" werden in der "Biebelhausener Mühle" schon lange nicht mehr gebacken. Im Gegenteil. Die in Ayl-Biebelhausen ansässige Großbäckerei will sich künftig stärker auf dem Tiefkühl-Sektor betätigen und aus diesem Grund ihre Produktionsstätten erweitern. "Uns bleibt nichts anderes übrig, wenn wir langfristig am Markt bestehen wollen", erklärt Inhaber Michael Wacht. Um konkurrenzfähige Preise bieten zu können, müsse man die Produktionskapazitäten voll ausnutzen und infolge dessen zusätzliche Lagermöglichkeiten schaffen.

Mehr von Volksfreund