3000 Gäste rocken bei der Halloween-Party im Zelt

3000 Gäste rocken bei der Halloween-Party im Zelt

Der Jugendverein Lützkampen hat zum 19. Mal zur Halloween-Party eingeladen. Rund 3000 Feierfreudige sind dem Aufruf ins riesige Festzelt gefolgt. Unter das jugendliche Publikum mischten sich auch etliche Masken, die gruselig und blutig daherkamen.

Lützkampen. Ringsum ist es stockdunkel, Scheinwerfer strahlen das Gelände rund um das Festzelt an. Feuerwehrmänner regeln den Verkehr und weisen den Besuchern in Lützkampen Parkplätze zu. Am gigantischen Eingangstor drängeln sich die jungen Leute vor den Kontrollen.
"Hier herrscht Ausweispflicht", sagt Achim Freichel, Vorsitzender des Jugendvereins Lützkampen. Ohne Ausweis kommt hier keiner rein, der nicht ohnehin schon weit älter als 18 Jahre aussieht. Mit seiner Mannschaft organisiert er die Party zum 19. Mal.
"Trotz Routine ist das jedes Jahr aufs Neue wieder eine Herausforderung", erzählt er. Den Leitgedanken der inzwischen schon zur Tradition gewordenen Party hat er schnell erklärt: "von der Jugend für die Jugend". So einfach ist das. Junge Leute haben sich überlegt, was ihnen fehlt und was auch andere junge Leute begeistern könnte - und haben mit der Halloween-Party einen Volltreffer gelandet.
Musik zum Abtanzen


So feiern sie denn bei lauter Musik und bester Laune. Getanzt wird zum Rhythmus elektronischer Musik. "Einfach nur so", wie Jeanette Differt aus dem belgischen St. Vith sagt.
Für den reibungslosen Ablauf der Party sorgen rund hundert Helferinnen und Helfer, von der Feuerwehr über die Imbissverkäufer bis hin zu den Ersthelfern. Für Ordnung sorgt auch ein Sicherheitsdienst. Die Polizei Prüm hat auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Veranstaltung ohne besondere Vorkommnisse abgelaufen ist. Es wurden bei der Anreisekontrolle lediglich zwei Baseballschläger sichergestellt. RH

Mehr von Volksfreund