1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Dem Westwind sei Dank: Gewinner stehen fest

Dem Westwind sei Dank: Gewinner stehen fest

Die Gewinner aus dem Luftballon-Wettbewerb der Initiative "Frauenschuh" (der TV berichtete) sind ermittelt. Am weitesten flog der Ballon von Jennifer Neigum aus Prüm, er landete in Solms im hessischen Lahn-Dill-Kreis, wie auch die Ballons der zweit- und drittplatzierten Kinder.

Prüm. (fpl) Rund 200 Kinder machten mit beim Luftballon-Wettbewerb zur Prümer Kirmes. Jetzt sind die Gewinner ermittelt: Den ersten Platz belegte dank eines offenbar kräftigen Westwinds Jennifer Neigum aus dem Prümer "Eulenrech".

Jennifers Ballon landete im hessischen Solms bei Wetzlar, 183 Kilometer von Prüm entfernt (Luftlinie: 144 Kilometer), die angehängte Karte wurde von Finderin Karin Hennl zurückgeschickt.

Platz zwei ging an Alena Görres aus Niederprüm: Ihr Ballon schaffte die Strecke von 180 Kilometern bis nach Herborn, ebenfalls im Lahn-Dill-Kreis.

Den dritten Rang belegt Max Willems aus Prüm. Sein Ballon landete 169 Kilometer entfernt in Driedorf und damit im gleichen hessischen Landkreis.

Die 14 erstplatzierten Kinder erhielten alle einen Gutschein, den sie im Prümer Eiscafé einlösen können, den Findern sandten die Damen vom "Frauenschuh" Prospekte und Broschüren über die Abteistadt zu.