1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Und zum Schluss kommt der kleine Hobbit

Und zum Schluss kommt der kleine Hobbit

Mit einer großen Abschlussfeier im Konvikt ist der Lesesommer 2010 in Prüm zu Ende gegangen. Zum Ausklang hat Schauspieler Rainer Rudloff eine szenische Lesung aus "Der kleine Hobbit" präsentiert.

Prüm. (red) Das Ende des Lesesommers 2010 feierten alle großen und kleinen Leseratten mit einer großen Abschlussfeier, ausgerichtet durch die Zentralbücherei Prüm.

Fast 10 000 Kinder und Jugendliche aus ganz Rheinland-Pfalz erhalten dieses Jahr ein Lesesommer-Zertifikat.

Die Zentralbücherei beteiligte sich wieder an der landesweiten Aktion - erstmalig auch mit dem Teens-Club für Jugendliche.

Beeindruckende 657 Bücher mit insgesamt fast 120 000 Seiten wurden in den Sommerferien von allen Lesesommer-Teilnehmern zusammen gelesen. Das ist ein tolles Ergebnis und im Vergleich zum letzten Jahr mit 386 Büchern und ca. 60 000 Seiten fast die doppelte Menge an Büchern und Seiten, die gelesen wurden. Und genau 99 Kinder und Jugendliche haben es schließlich geschafft, die geforderten drei Bücher zu lesen und während der Lesesommer-Abschlussfeier ihr Zertifikat und dank vieler großzügiger Sponsoren auch schöne Sachpreise zu erhalten.

Zusätzlich ausgezeichnet wurden die beste Leserinn/ der beste Leser mit den meisten gelesenen Büchern bzw. Seiten.

In der Gruppe "Junior-Club" wurden dafür nominiert auf Platz 1 Maya Esch, auf Platz 2 Pia Schaperdoth und auf Platz 3 Vera Leifgen. In der Kategorie "Teens-Club" belegten Platz 1 Thomas Sterges, Platz 2 Michael Pick und Platz 3 Clara Vos.

Zusätzlich belohnt wurden auch die Teilnehmer des Lesesommerfotowettbewerbs mit einer Freikarte für einen Kinobesuch im Eifel-Kino-Center in Prüm. Die Gewinner sind hier Florio Frensch, Maya Esch, Michael Simon, Christopher Krämer und Jonas Theis.

Der Beigeordnete der VG-Prüm Walfried Hacken überreichte den stolzen Gewinnern die wohlverdienten Preise.

Im Anschluss an die Feierlichkeiten entführte der bekannte Schauspieler und Sprachkünstler Rainer Rudloff, bekannt als "Herr der Stimmen", die geladenen großen und kleinen Gäste zu einer spannend inszenierten szenischen Lesung aus J.R.R. Tolkiens "Der Hobbit".