Eine große Frau

DAUN-PÜTZBORN. (bb) Eine literarisch-musikalische Lesung über eine der interessantesten und widersprüchlichsten Schriftstellerinnen der Romantik findet am Freitag, 19. März, 19.30 Uhr, in der Galerie May in Pützborn statt.

Es geht um Bettina von Arnim und ihr Leben "zwischen Romantik und Revolution". Die Veranstaltung steht in der Reihe "Frauen, die Barrikaden überwunden haben" und wird von Rita Fromm (Sprecherin) und Ana Maria Bohòrquez-Campistrùs (Pianistin) gestaltet. Bettina von Arnims Jugend war von ihrer Großmutter Sophie La Roche geprägt, die auch für ihre Bildung sorgte. Sie war mit Karoline von Günderode tief befreundet, sie verehrte Johann Wolfgang von Goethe, und in Achim von Arnim fand sie ihren Ehemann. Literatur, Musik und sozialpolitisches Engagement bestimmten ihr Leben. In ihrem Werk "Dies Buch gehört dem König" (1843 veröffentlicht) setzt sie sich mit dem preußischen Regierungsstil auseinander und prangert die sozialen und politischen Zustände an. Bettina von Arnim: leidenschaftlich ihr Leben, spannungsreich ihr Charakter, bestaunt und bewundert, politisch verfolgt und ausgewiesen. Die Sprecherin Rita Fromm ist Autorin und Dozentin der Erwachsenenbildung. Ana Maria Bohórquez-Campistrús arbeitet als Konzertpianistin. Eintritt: fünf Euro. Info: Galerie Marita May, 54550 Daun-Pützborn, Telefon 06592/10223.