Eine Stütze für Pflegende

Eine Stütze für Pflegende

BITBURG/PRÜM. (red) Die Pflegebedürftigkeit des Partners oder eines Familienmitgliedes kann zu einer belastenden Situation führen. Pflegende Angehörige haben häufig das Gefühl, trotz großer Bemühungen nie genug zu leisten.

Um die pflegenden Angehörigen zu unterstützen, bieten die Beratungs- und Koordinierungsstellen in Zusammenarbeit mit den Caritas-Sozialstationen in Arzfeld, Bitburg, Prüm und Speicher regelmäßige Gesprächskreise an, die sich auch an pflegende Angehörige von Demenz- und Alzheimerkranken wenden. Die Gesprächskreise werden von Fachkräften begleitet. Die nächsten Gesprächskreise sind am Mittwoch, 14. Juli, von 20 bis 21.30 Uhr beim Caritasverband Prüm und am Donnerstag, 15. Juli, von 20 bis 22 Uhr beim Caritasverband in Bitburg. Infos unter Telefon 06561/941053.

Mehr von Volksfreund