1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gaspistole und 3000 Schuss dabei: Brasilianer bei Prüm gestoppt

Gaspistole und 3000 Schuss dabei: Brasilianer bei Prüm gestoppt

Eine Gaspistole im Handschuhfach und 3000 Schuss Munition im Auto: Damit wurde ein 18-jähriger Brasilianer am Montag von der Bundespolizei in der Nähe von Prüm gestoppt. Die Pistole mitsamt Munition stellten die Beamten sicher.

Nach Mitteilung der Polizei war der Mann den Beamten bei einer Kontrolle am Montagnachittag ins Netz gegangen. Die Waffe bewahrte er im unverschlossenen Handschuhfach auf. Im Auto fanden die Beamten außerdem noch 3000 Schuss Munition.

Der Kontrollierte konnte keinen Waffenschein vorlegen, und gab an auch keinen zu besitzen. Munition und Waffe wurden daher erst einmal von den Bundespolizisten sichergestellt.

Gegen den Südamerikaner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Wer eine Gaspistole mitführen will, muss den so genannten kleinen Waffenschein vorweisen können.