Jetzt brennt’s

BITBURG. (red) Der Förderkreis der Otto-Hahn-Realschule Bitburg unterstützt die Arbeit der Schule durch den Kauf eines Keramikbrennofens. Nun wurde der Ofen übergeben.

Stellvertretend für die Schüler nahm Realschulkonrektor Johannes Roß-Klein den vom Förderkreis gestifteten Keramikbrennofen in Empfang. Vom Förderkreis waren der Vorsitzende Michael Reißdörfer sowie die zweite Vorsitzende Irene Neu und Beisitzerin Daniela Bausch anwesend. Der Brennofen soll im Werk- und Kunstunterricht der Realschule zum Brennen von Keramikarbeiten eingesetzt werden. Es können aber auch Metalle damit geschmolzen werden. Somit bekommen die Schüler die Möglichkeit, Metallplastiken herzustellen. Weitere Informationen über die Arbeit des Förderkreises gibt es auf der Homepage der Otto-Hahn-Realschule. Die Adresse lautet www.otto-hahn-realschule.de