POLIZEI

MASCHINEN GESTOHLEN: Gewaltsam drangen unbekannte Täter zwischen Samstag und Dienstagmorgen, 9 Uhr, durch die Seiteneingangstür in die Geschäftsräume einer Firma in der Bitburger Wankelstraße ein.

Zahlreiche Maschinen ließen die Diebe aus der Werkstatt sowie aus zwei unverschlossen abgestellten Montagefahrzeugen mitgehen. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850. GOLF GESTREIFT: Auf dem Parkplatz des Toom-Markts in Bitburg rollte am Dienstag um 15.35 Uhr ein Auto rückwärts, während der Fahrer des Wagens damit beschäftigt war, das Auto von der Beifahrerseite her zu beladen. Das rollende Auto streifte einen roten VW Golf, der in einer Parkbucht links neben dem rollenden Auto stand. Der Unfallverursacher hat sich nach Zeugenaussagen lautstark über das Geschehen beklagt und fuhr dann davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Während eine Zeugin den Vorfall der Polizei meldete, fuhr auch der Fahrer des roten Golfs vom Parkplatz, ohne etwas vom Schaden an seinem Auto zu bemerken. Die Polizei sucht nun den Besitzer des roten Golfs, der hinten rechts beschädigt ist. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.AUF SCHNEE GERUTSCHT: Auf schneeglatter Fahrbahn kam am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein 42-jähriger Amerikaner mit seinem Auto auf der B 50 ins Rutschen. Er war in Richtung Bitburg unterwegs, streifte dann auf der Höhe der Einmündung nach Metterich die Leitplanken und geriet mit seinem Wagen ins Schleudern. Mit der linken Seite seines Wagens rutschte er gegen die Front eines entgegenkommenden Geländewagens. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein dem Geländewagen nachfolgendes Auto leicht am Frontstoßfänger beschädigt. Die im Fond sitzende Tochter des Amerikaners wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Die beiden Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Metterich sicherte das auslaufende Benzin. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 13 000 Euro.LASTWAGEN IM GRABEN: Auf einer abschüssigen Strecke ins Schleudern geriet am Mittwoch gegen 7.30 Uhr ein 34-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Fahrzeug. Der Lastwagen war mit Kurzholz beladenen und zog einen Anhänger. Der Fahrer war auf einem Feldweg bei Landscheid unterwegs und wollte auf die K 7 auffahren. Dabei konnte er allerdings nach Angaben der Polizei den Zug auf der abschüssigen Strecke wegen der "schiebenden Ladung" nicht zum Stehen bringen. Der Zug rutschte nach in den Straßengraben und beschädigte mehrere Felder, Leitplanken und Leitpfosten. Sachschaden: rund 9000 Euro.AUTO TOTAL BESCHÄDIGT: Auf der Kreisstraße zwischen Hommerdingen und Nusbaum kam am Mittwoch gegen 6.15 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn eine junge Autofahrerin ausgangs einer Linkskurve von der Straße ab, rutschte in den Graben und wurde erst von einem Zaun gestoppt. Die junge Frau kam mit dem Schrecken davon, ihr Auto wurde total beschädigt. VORFAHRT MISSACHTET: Zu einer leichten Kollision zweier Autos kam es am Dienstag gegen 12.10 Uhr in der Saarstraße in Bitburg. Eine 46-jährige Autofahrerin war stadtauswärts unterwegs, als eine 48-Jährige vom Parkplatz des DM-Markts nach links auf die Saarstraße einbiegen wollte. Dabei achtete sie nicht auf die dort bereits mit ihrem Wagen fahrende 46-Jährige. Bei der Kollision der Wagen entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. BETRUNKENER 18-JÄHRIGER: Der Polizeistreife fiel in der Nacht zum Mittwoch gegen 1.50 Uhr in Bitburg ein Autofahrer auf, der mit zügiger Geschwindigkeit und mit verschneiten Scheiben unterwegs war. Das Fahrzeug fuhr die Trierer Straße entlang und bog unvermittelt nach links in die Gartenstraße ab, obwohl dies in dieser Fahrtrichtung wegen der Einbahnstraßenregelung nicht erlaubt ist. Auf die ersten Zeichen der Polizisten, er möge links ran fahren und halten, reagierte der Autofahrer zunächst nicht. Erst vor dem Beda-Platz hielt er seinen Wagen schließlich an. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Polizisten fest, dass dieser erst 18 Jahre alt ist, Ausfallerscheinungen zeigt und nach Alkohol roch. Dem 18-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.