1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schwitzen, entspannen, essen beim Erlebnistag Südeifeltour

Schwitzen, entspannen, essen beim Erlebnistag Südeifeltour

Der Erlebnistag Südeifeltour lockt am Sonntag Radfahrer ins autofreie Enztal. Aber nicht nur die.

Arzfeld/Neuerburg/Enzen (utz) Lärm- und abgasfreie Zone: Das ist der Enz-Bach zwischen Arzfeld, Neuerburg und Enzen am Sonntag, 18. Juni, von 10 bis 18 Uhr. Autofahrer werden umgeleitet, die Radler, Inline-Skater und Wanderer haben auf 25 Kilometern "freie Fahrt".
An 20 Aktionsstellen in den beteiligten sechs Gemeinden wird dabei neben der sportlichen Betätigung für viel Abwechslung gesorgt. Neben kulinarischen Angeboten gibt es jede Menge Animationsprogramm und Musik, Kinder-Hüpfburgen oder auch mal Kaninchen zum Streicheln.
Kleiner Tipp für die, die schon "vorradeln" möchten: In den Gemeinden Enzen und Neurath startet die Südeifeltour schon einen Tag früher. Hier gibt es bereits am Samstag, 17. Juni, Essen, Trinken und Unterhaltung zur Einstimmung auf die Sonntagstour.
Besondere Höhepunkte auf der Strecke sind die beiden Tunnelanlagen mit Längen von über 100 Metern auf dem Enztalradweg zwischen Neuerburg und Arzfeld.

Das Programm:
Arzfeld: am und im Gebäude des "alten Bahnhofs" (Lumpis-Ferienbahnhof) musikalische Unterhaltung und Kinderanimation, Fahrradverleih, Essen- und Getränkestände, Kaffee und Kuchen; auf dem Ausstellungsgelände am Radweg Richtung Neuerburg: zentrale und kostenlose Parkgelegenheit für Gäste als Start und Ziel für die persönliche Radtour.
Neurath: am ehemaligen Bahnhof Essen- und Getränkestände, Kaffee und Kuchen; "Vorglühen" am Samstag.
Zweifelscheid: Feuerwehrgerätehaus/Festzelt/Spielplatz: musikalische Unterhaltung ab 11.30 Uhr mit dem Musikverein Olmscheid, anschließend Tanzgruppe Karlshausen, ab 16 Uhr Original Eifeler "Post-Combo"; Für die Kleinen zahlreiche Spielgeräte; Essen und Trinken: Schwenker vom Holzkohlengrill, Pommes, Reibekuchen, Salate, Kaffee und Kuchen, Getränke. Neuerburg: Freizeitanlage: Tag der offenen Tür mit Aktionsprogramm und freiem Eintritt im Erlebnisfreibad "Aqua-Fun", Essen und Trinken; Marktplatz: Musik und Hüpfburg; Kylls Café, Eis, Kaffee und Kuchen; Landfleischerei Schmitz: Radler-Spieß vom Holzkohlengrill, Imbiss-Leckereien; Auto Tieltges: Hüpfburg und Fahrradverleih Pannenservice, Bier- und Imbissstand.
Sinspelt: Hotel Auberge Altringer: Radlermenüs; Imbiss "Bei Ute": Imbiss-Leckereien, gekühlte- und heiße Getränke, Überdachte Terrasse; Gasthaus "Bei Margret": Eifeler Schinken- und Hausmacherplatte (Terrassenbewirtung); Dorfplatz; Getränkestand, Hamburger, Pommes Frites, Bratwurst, Kaffee, Kuchen und Waffeln, behindertengerechte Toilettenanlage; Heyenhof: "erholsame Pause" im Heyenhof, hausgebackener Kuchen, Kaffee, Eis, Natursäfte, Ausstellung zur Hofgeschichte
Mettendorf: Dorfplatz: Kinderprogramm, Kaninchenausstellung, Musikverein Mettendorf Essen vom Grill, Getränke.
Enzen: Enzbrücke: Hüpfburg, Kinderprogramm, Pannenservice Fahrradshop, Bierstand, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, Eis; "Vorglühen" am Samstag.
Alle Informationen:
www.suedeifeltour.de

Extra: SPERRUNGEN


Folgende Straßen sind für den motorisierten Verkehr am Sonntag von 10 bis 18 Uhr ganz oder teilweise gesperrt: Zweifelscheid (K58): K 58 hinter Engelsdorf ab Höhe Buswartehäuschen, Dorfstraße. Neuerburg (L4): In der Enz, Kölner Straße, Postraße, Tränkstraße, Graf-Dietrich-Straße, Marktplatz, Marktstraße, Herrenstraße, Gerberstraße und Bitburger Straße. Sinspelt (L4) Neuerburger Straße, Hauptstraße (einseitig), In der Gracht und Enztalstraße. Mettendorf (L4) Hauptstraße und Enztalstraße. Zufahrten in Neuerburg und Mettendorf: Eine Einfahrt in den Stadtbereich Neuerburg wird für den motorisierten Verkehr sichergestellt über die K 50 aus Richtung Koxhausen/Kreuzdorf, Burgstraße, Oberstraße und Weberstraße bis zum Parkplatz "Zinnenplatz". Zufahrten bis Neuerburg weiterhin möglich über K50, Scheuern bis zur Weiherstraße und L 10 von Krautscheid bis zur Kölner Straße/Autohaus German. In Mettendorf sind Zufahrten über die L 8 und die L 3 bis an die Ortslage möglich. Durchfahrtsgenehmigung: Fahrer, die die gesperrten Straßen aus begründeten Einzelfällen für Durchfahrten benutzen müssen, können Genehmigungen bei der VG-Verwaltung Südeifel, beantragen.