Tipps zu fairen Produkten

Was kann man reinen Gewissens kaufen? Wo bekommen die Hersteller einen fairen Preis? Darüber informieren der Weltladenverein, die katholische Erwachsenenbildung und die Verbraucherzentrale Prüm im Rahmen der fairen Wochen bis in den November hinein.

Prüm. Fair und sauber hergestellte Kleidung - unbezahlbar? Wo erhält man sie, und sieht sie überhaupt schick aus? Wer sich dafür interessiert, sollte am Freitag, 19. September, um 19 Uhr ins Prümer Modehaus Kausen gehen. Dann gibt es dort einen ganzen Abend zum Thema mit Vortrag, Modenschau und Verkostung von fair gehandelten Produkten.Der Abend ist Teil der "Fairen Wochen", die zurzeit in der Abteistadt laufen. Mit dabei sind die Katholische Erwachsenenbildung, der Prümer Stützpunkt der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und der Weltladenverein.Schokolade probieren

So kann man sich derzeit bei der Verbraucherzentrale im Konvikt zum Thema informieren und fair gehandelte Schokolade probieren. Eine Informationsecke im Erdgeschoss kann täglich, während der Öffnungszeiten des Konvikts, besucht werden. Der Weltladenverein ist auch beim Pfarrfest in Prüm dabei: Am Sonntag, 21. September, unter anderem mit einem Informations- und Verkaufsstand. Am Donnerstag, 25. September, 19 Uhr, geht es im Weltladen um das Thema Kaffee - im direkten Gespräch per Skype-Konferenz mit Jens Klein und Bauern der Kooperative "Cafe Chavalo" in Nicaragua.Am Sonntag, 12. Oktober, 11.15 Uhr, nach dem Prümer Hochamt, sind außerdem südamerikanische Livemusik, Kaffee- und Schokoladenproben und mehr im Angebot. Bei gutem Wetter findet die Aktion vor der Basilika, bei schlechtem im Weltladen um die Ecke (Bahnhofstraße 1), statt.Alte Brillen sammeln

Brillen sammeln - wozu? Das ist der Titel eines Gesprächs am Donnerstag, 6. November, 18 Uhr, mit Johannes Klein von der Brillenwerkstatt Koblenz, die jährlich mehr als 200 000 Brillen sammelt und in viele Länder versendet, wo Menschen dann mit Sehhilfen versorgt werden können. Das Gespräch ist bei Optik Kaiser in der Ritzstraße. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos und unverbindlich. Spenden sind erwünscht.red/fplInformationen zu allen Terminen und Angeboten beim Weltladenverein Prüm in der Bahnhofstraße 1 unter Telefon 06551/1482336 oder auch im Internet unter weltladen-pruem.de