1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Weitere Auszeichnungen beim Wettbewerb Jugend forscht

Weitere Auszeichnungen beim Wettbewerb Jugend forscht

Neben den besten Schülerarbeiten sind beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Trier auch Schulen und Lehrer ausgezeichnet worden. Am heutigen Freitag folgt die Feierstunde zum Regionalwettbewerb Bitburg.

Trier/Bitburg. Die Preisverleihung zum Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren" Trier war vor einer Woche in der Hochschule Trier (ehemalige Fachhochschule, der TV berichtete). Als engagiertester Projektbetreuer wurde dabei Lehrer Stefan Esseln vom Peter-Wust-Gymnasium Wittlich geehrt. Der Sonderpreis für engagierte Talentförderer ging an Waltraud Schwaab (Liesertal-Schule Wittlich-Wengerohr).
Schulpreise bekamen:
Gymnasium Hermeskeil: die meisten Arbeiten in Bezug auf die Schülerzahl; Max-Planck-Gymnasium Trier und Kooperative Gesamtschule St. Matthias Bitburg: viele Arbeiten; Gymnasium Saarburg: hohes Engagement; Gymnasium Hermeskeil und Peter-Wust-Gymnasium Wittlich: hervorragendes Engagement; Max-Planck-Gymnasium Trier, Gymnasien Hermeskeil und Saarburg, Friedrich-Spee-Gymnasium und Humboldt-Gymnasium Trier: besondere Unterstützung von naturwissenschaftlich interessierten Schülern.
Als Patenunternehmen des Wettbewerbs Trier fungierte erneut die Firma Natus aus Trier.
Die Arbeiten des Regionalwettbewerbs Bitburg sind heute von 14 bis 16 Uhr in der Bitburger Stadthalle zu sehen. Um 16.30 Uhr folgt die Siegerehrung. cus