| 20:42 Uhr

Motorsportler freuen sich auf die kommende Saison

Daun. Der Motorsport-Club (MSC) Daun hat auch 2016 Großes vor. Die Planungen für das Eifel Rallye Festival vom 21. bis 23. Juli laufen. Zudem warten die Clubmitglieder gepannt auf das Ergebnis des Wettbewerbs "International Historic Motoring Awards", bei dem man mit dem Eifel Rallye Festival zum zweiten Mal in Folge im Finale steht.

Daun. Vor dem Eifel Rallye Festival ist nach dem Eifel Rallye Festival. So hat der Motorsport-Club (MSC) Daun bei seiner Jahreshauptversammlung auf die fünfte Auflage des Motorsportereignisses zurückgeblickt. Mit Stolz. Denn das Festival war 2015 mit einer Starterzahl von 150 Teilnehmern komplett ausgebucht. Vorsitzender Peter Schlömer dankte den rund 800 Helfern, die durch die zum Teil widrigen Wetterverhältnisse auf eine "harte Probe" gestellt worden seien. Zudem ging er auf den Helfereinsatz bei der Rallye Deutschland ein.
30 Helfer waren auch beim Vulkanbike-Marathon dabei. 2015 fuhren für den Club in der Histo-Klasse Friedhelm Pinnen und Julian Pinnen, das Paar Kurzenberger/Mader, John Wheeler sowie die Paarung Schmid/Hülsmann für den MSC. Der Sportwart Hubert Böffgen stellte in seinem mit Kurzfilmen untermalten Beitrag die aktiven Motorsportler in den Vordergrund.
Peter Schlömer und die Copiloten Petra Müller/Martin Kiefer sorgten im In- und Ausland für die werbewirksame Darstellung des MSC Daun.
In den aktuellen Rallye-Wettbewerben fuhren 2015 die Teams Björn Schlömer/Benedikt Saxler und Julian und Friedhelm Pinnen. Katharina Hampe nahm als Co-Pilotin von Jürgen Lenarz an sechs Veranstaltungen teil. red