40 000 Motosport-Fans strömen zum Rallye-Festival nach Daun

40 000 Motosport-Fans strömen zum Rallye-Festival nach Daun

Drei traumhafte Sommertage, eine Zeitreise in die Rallye-Welt vergangener Jahrzehnte sowie mehr als 40 000 Zuschauer: Die dritte Auflage des ADAC-Eifel-Rallye-Festivals rund um Daun ist auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Das Festival rund um die Eifeler Kreisstadt gehört zu den Großereignissen im Veranstaltungskalender der Region.

Wieder mit dabei als Schirmherr ist Rallyelegende Walter Röhrl. Der ehemalige Rallyeweltmeister übernimmt in Daun zum ersten Mal die Schirmherrschaft einer solchen Veranstaltung.
Er hat immer einen klingenden Namen in der Szene, was lange Schlangen bei der Autogrammstunde beweisen. Seit 2011 rückt der Ausrichter, der Motorsportclub (MSC) Daun, die historischen Fahrzeuge in den Mittelpunkt der Großveranstaltung. Die Rallye ist auch ein Wirtschaftsfaktor, geschätzte rund 1,5 Millionen Euro bleiben durch die mehrtägige Veranstaltung in Daun und Umgebung hängen, beispielsweise in Gastronomie und Hotellerie. Die Vorbereitungen auf die vierte Auflage im kommenden Jahr laufen bereits. Das Wochenende vom 24. bis 26. Juli 2014 haben sich die Rallye-Fans europaweit bereits dick im Kalender notiert. Rund um Daun wird dann die vierte Ausgabe des Eifel-Rallye-Festivals ausgetragen. Das Festival in der Vulkaneifel ist sehr beliebt bei Liebhabern historischer Rallye-Autos, denn dass so viele automobile Sehenswürdigkeiten geballt an einem Ort zusammenkommen, ist "eine Konstellation, die wohl einmalig ist", sagt Peter Schlömer, Vorsitzender des MSC Daun.
(sts)/TV-Foto: Archiv/Jürgen C. Braun

Mehr von Volksfreund