| 13:28 Uhr

Konzert
Bei diesem Projekt können alle gewinnen

Das Smart Village Projekt erscheint manchen vielleicht sehr theoretisch, aber es kann durchaus handfeste Vorteile bringen. Wenn zum Beispiel erfasst wird, wie Häuser in einem zusammenhängenden Straßenzug geheizt werden und wann diese Anlagen erneuerungsbedürftig sind, könnte man für die Zukunft ein gemeinsames Blockheizkraftwerk planen. Bekanntermaßen sind größere Lösungen meistens kostengünstiger als kleinere: Es müssen nicht einzelne Heizungen gewartet werden, sondern nur eine Anlage. Auch die Energieeffizienz ist bei solchen Systemen deutlich höher. Gemeinsam lassen sich auch Förderanträge besser stellen und letzten Endes Kosten sparen.
Hans-Peter Linz

Mittelfristig soll auch das Nahwärmenetz erweitert werden. Für all diese Maßnahmen ist es aber von entscheidender Bedeutung, dass möglichst viele Daten zusammengetragen werden. Die Kommune selbst hat ihre Hausaufgaben bereits gemacht und die Datensätze geliefert.

Nun kommt es darauf an, dass sich möglichst viele Thalfanger bürger an der Umfrage beteiligen und den Fragebogen ausfüllen.