Merziger Kindersommer startet am 15. Mai

Merziger Kindersommer startet am 15. Mai

Seit 1997 gibt es den Merziger Kindersommer. Im Laufe der Jahre hat er sich - neben dem Spaß für die Kinder - als wichtiges Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsinstrument entwickelt. Eröffnet wird er am Wochenende.

Merzig. (red) Am Samstag, 15. Mai, um 11 Uhr wird der Merziger Kindersommer eröffnet. Tom Teuer spielt vor dem Historischen Rathaus sein Theaterstück "Auf der Suche nach dem Goldenen Frosch". Die Veranstaltung wird von der Kreisstadt Merzig in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Villa Fuchs organisiert. "Auf der Suche nach dem Goldenen Frosch" sensibilisiert für das Thema Klimawandel und setzt sich auf kindgerechte Weise mit dessen Folgen auseinander. Professor Doktor Fritz Frosch, der forsche Froschforscher, weiß, dass die Menschen ein Problem haben. Überall ist er schon gewesen. Er hat die höchsten Berge bestiegen, er schritt schrecklich schlotternd über schreckliche Schluchten, er hat im Regenwald gewartet, und auf Madagaskar mit den Lemuren getanzt. Aber den goldenen Frosch hat er nicht gefunden. Dabei ist der goldene Frosch der Hüter des Glücks. So erzählt es eine Geschichte aus Costa Rica. Dort gibt es den Elfenwald. Im Elfenwald wohnte der goldene Frosch. Bis es eines Tages aufhörte zu regnen und der goldene Frosch verschwand. Die Bewohner des Elfenwalds, die BriBri-Indianer waren ratlos und baten um Hilfe. So auch den Froschforscher Fritz Frosch, der sich auf die Suche machte und von seinen Abenteuern und seinem Froschwissen berichtet. Von den buntesten Fröschen, den lustigsten Froschrufen und dem "leckersten" Froschfutter. Und er berichtet, was Menschen tun können, damit der goldene Frosch vielleicht wieder kommt.

Informationen gibt es unter villa-fuchs.de.

Mehr von Volksfreund