Schüler lernen von Schülern

PELLINGEN. (red) Auf Einladung von Udo Müller besuchte die 4. Klasse der Grundschule St. Antonius Pellingen zusammen mit ihrem Klassenlehrer Pauls die Berufsbildende Schule für Ernährung, Hauswirtschaft, und Sozialpflege in Trier.

Einen Vormittag lang konnten die Kinder alles zum Thema "Gesunde Ernährung" erfahren und ausprobieren, was es heißt, in der Küche zu arbeiten. Dabei standen ihnen die Köche und Köchinnen des zweiten Ausbildungsjahres als Paten hilfreich zur Seite. Sie instruierten die Kinder in der Küche und bereiteten mit ihnen zusammen ein gesundes Essen vor, das gemeinsam verzehrt wurde. In einzelnen Gruppen konnten die Grundschulkinder eine Gemüsesuppe und einen Fruchtsalat zubereiten, was für alle eine tolle Erfahrung war und den angeheden Köchen und den Grundschülern eine Menge Spaß bereitete. Neben dem Zubereiten des Essens hat den Kleinen besonders das "Gewürzraten" gefallen. Die angehenden Köche hatten zusammen mit ihrem Fachlehrer Udo Müller einen Tisch mit vielen Gewürzen vorbereitet, die die Grundschulkinder "erschmecken" durften. Als zusätzlichen Höhepunkt empfanden die die Grundschulkinder den Besuch in einer Konditorenklasse. Dort war Fachlehrer Lind bereit, den Kleinen zu zeigen, wie Marzipanrosen entstehen, und er versetzte alle in großes Staunen. Der "Austausch" war ein gelungener Tag, der vielleicht manchen Schüler dazu angeregt hat, Koch zu werden. Auch die angehenden Köche waren begeistert, ihr Wissen an die Kinder der 4. Klasse weitergeben zu können.