Kolping Zell fährt nach Trier

Zell. (red) Zur Jubiläumsveranstaltung "150 Jahre Kolping - Diözesanverband Trier" am Sonntag, 13. April, fährt auch die Kolpingfamilie Zell. Zu dieser Jubiläumsfeier in der Reichsabtei St. Maximin in der Nähe des Trierer Hauptbahnhofs wird auch der Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus sprechen, der auch selbst Kolpingbruder ist.

Thema des Festvortrages: Das Konzept des solidarischen Bürgergeldes. Beginn ist um 10 Uhr, und nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es in einem Bannerzug zum Pontifikalamt in den Dom um 15 Uhr. Anmeldungen sollen an die örtliche Kolpingfamilie Zell, Vorsitzende Gerti Neidhöfer, Telefon 06542/ 960166 bis spätestens 7. März erfolgen.