Lernen, lachen, staunen

WITTLICH. (red) Nach den begeisternden Konzertauftritten von "La Volta" aus den Jahren 1998 und 2002 gastiert das international hoch geachtete Schweizer Jugendensemble im Januar erneut in Wittlich.

Am Samstag, 21. Januar, 20 Uhr und am Sonntag, 22. Januar, um 11 Uhr geben die jungen Musiker des Ensembles "La Volta" unter der Leitung ihres Lehrers Jürgen Hübscher zwei Konzerte unterschiedlicher Konzeption in der Synagoge. Für die Musikschule, die in Kooperation mit dem Musikkreis Wittlich auch das Abendkonzert ausrichtet, liegt der Schwerpunkt auf dem Kinderkonzert am Sonntagvormittag. Dieses Konzert ist speziell für Kinder von fünf bis zwölf Jahre gedacht, dauert ungefähr eine Stunde und bringt viel Abwechslung. Es gibt einiges zu lernen, zu lachen, zu staunen und mit zu machen. Zu erleben ist eine musikalische Reise rund um die Welt mit witziger, humorvoller Musik aus aller Welt für Gitarren jeder Art, Kochlöffel, Fahrradglocken, Besen, anderes Zupf- und Schlagwerk, die Spannung und Bewegung verspricht. Die sechs Musiker verblüffen durch ihren sicheren Umgang mit einem vielseitigen Instrumentarium und professionellem Musizieren. Intention der Musikschule ist, Kindern und Jugendlichen Anregungen zu geben, selbst ein Instrument zu erlernen beziehungsweise zusätzliche Motivation für das eigene Musizieren zu bieten. Karten für das Kinderkonzert gibt es für fünf Euro (Erwachsene) und zwei Euro (Kinder/Jugendliche) bei der Geschäftsstelle der Musikschule, 06571/14398, Karten für das Abendkonzert im Alten Rathaus, 06571/146614.