Reifenstecher: Polizei geht erstem Hinweis nach

Reifenstecher: Polizei geht erstem Hinweis nach

Die Polizei hat einen ersten Hinweis auf die Person, die am Sonntagabend in der Kinheimer Borgasse ihr Unwesen trieb. In dieser Nacht waren an zwei parkenden Autos mehrere Reifen zerstochen worden.

(cb) Wie die Polizei in Bernkastel-Kues am Dienstag mitteilte, sind einem Anwohner in der relevanten Zeit vier jüngere Männer aufgefallen. Sie waren vom Weinbergsgelände oberhalb des Ortes durch die Borgasse in Richtung Ortsmitte unterwegs. Dabei kamen sie an den betroffenen Fahrzeugen vorbei. Ob jemand aus dieser Gruppe als Täter in Betracht kommt, steht nach Angaben der Polizei allerdings nicht fest. Der Zeuge sah die Männer auch nur von hinten. Einer von ihnen trug eine dunkle Jacke. Auf dem Rücken war in heller Farbe ein großes "Z" aufgedruckt oder aufgestickt. Wer weitere Hinweise geben kann, sollte sich mit der Polizei in Bernkastel-Kues, Telefon 06531/95270, in Verbindung setzen.

Mehr von Volksfreund