Rock und Rummel

BISCHOFSDHRON. (iro) Nicht nur, weil der Musikverein Hochwaldfreude in diesem Jahr der Ausrichter ist, steht Musik im Mittelpunkt der Bischofsdhroner Kirmes, die vom 25. bis 28. August gefeiert wird. Gespielt wird, was gefällt.

Das ist das Motto der Rock-Coverband "RocCo" aus Münster. Ob Oldies der 60er-Jahre oder Rock der 90er-Jahre, die sechsköpfige Band präsentiert ab 20.30 Uhr ein breites Repertoire. Am Samstag geht es ab 19.30 Uhr weiter mit dem Hollinger Blasorchester aus Emsdetten. Das Tanzbein schwingen können die Gäste ab 21 Uhr bei der Band "Inkognito". Zuvor werden am Nachmittag die Beine eher zum Kicken benötigt. Um 16 Uhr ist das traditionelle Fußballspiel "Rechts gegen links" angesagt. Am Sonntag stehen zunächst das Festhochamt (10 Uhr) in der Pfarrkirche und anschließend der musikalische Frühschoppen mit dem Musikverein Rapperath an. Nachmittags unterhalten die Musikvereine Morbach, Lösnich, Weiperath und Niederbrombach. Am Montag wird ab 14 Uhr in Richtung Baldenau geboßelt. In dieser Zeit führt der Kindergarten Morbach einen Showtanz im Festzelt auf. Die Bischofsdhroner Einrichtung bietet Basteln für Kinder an. Abends dreht sich alles wieder um Musik: Ab 20 Uhr spielt die Tanzband "Smile" auf. Auch der Rummel kommt nicht zu kurz.