1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Spende für Rückenwind und Nestwärme

Spende für Rückenwind und Nestwärme

Wittlich (red) Der Leiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wittlich, Jörn Patzak, hat der Beratungsstelle "Rückenwind" und dem Verein Nestwärme Spenden in Höhe von jeweils 850 Euro überreicht. Es ist der Erlös des von der JVA veranstalteten Indoor-Cycling-Wettbewerbs "Jail-Ride" aus den zurückliegenden beiden Jahren.

In diesem Jahr fuhren fast 100 Teilnehmer - Inhaftierte, Bedienstete und externe Gäste - in der Sporthalle bis zu fünf Stunden lang auf Spinning-Bikes für einen guten Zweck. Die Beratungsstelle "Rückenwind" bietet Hilfe für die Angehörigen von Inhaftierten an, indem sie Aufenthaltsmöglichkeiten vor und nach dem Besuch bereithält, Kinder während der Besuchszeit betreut, Beistand leistet und Beratung für die Angehörigen weitervermittelt. Nestwärme Deutschland engagiert sich für Familien mit behinderten, schwer oder unheilbar kranken Kindern.