1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei Sattelschlepper kollidieren bei Morbach

Unfall : Sattelschlepper kollidieren bei Morbach

Auf der B 327 bei Morbach sind am Mittwochmorgen zwei Sattelschlepper zusammengestoßen. Dabei kam es zu hohem Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Zwei Sattelschlepper sind am Mittwochmorgen auf der B 327 bei Morbach im Bereich des sogenannten „Morbacher Dreiecks“ zusammengestoßen. Wie die Polizei in Morbach mitteilt, hat offenbar ein von Morbach auf die B 327 auffahrender LKW die Vorfahrt missachtet. Dabei ist er gegen 8.40 Uhr mit einem weiteren LKW zusammengestoßen, wobei es zu einem beachtlichen Sachschaden gekommen ist.

Ein 27-Jähriger  befuhr die B 269 aus Richtung Kreisverkehr kommend in Richtung B 327 mit einem Iveco-LKW und missachtete im Einmündungsbereich die Vorfahrt eines aus Richtung Thalfang kommenden 42-jährigen LKW-Fahrers, der einen Volvo fuhr.

Trotz Vollbremsung konnte der 42-Jährige den Zusammenstoß  nicht verhindern. Die Zugmaschine des Unfallverursachers wurde durch den Unfall derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit ist.

Der zweite LKW konnte selbstständig zur nächsten LKW-Werkstatt fahren. Der Verkehr musste zweitweise über den Kreisverkehr „Am Dreieck“ umgeleitet werden, da die Straße gesperrt war.

Foto: TV/Klaus Kimmling

 Keiner der Fahrer wurde durch den Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 85000 Euro geschätzt.

Foto: Agentur Siko
Foto: Agentur Siko

 Im Einsatz waren die Feuerwehr Morbach mit 14 Personen, eine Besatzung des Deutschen Roten Kreuzes, die Straßenmeisterei Bernkastel und Thalfang sowie eine Streife der Polizei Morbach.