| 20:49 Uhr

Gesellschaft
Appelle werden nicht helfen: Strafen müssen her

Was haben junge Leute vor 40, 50 Jahren so alles getrieben? Sicherlich auch nicht immer nur Gutes oder Harmloses. Autorennen auf Straßen und öffentlichen Plätze sind sie aber wahrscheinlich eher selten gefahren. Damals hatten viele auch noch kein eigenes Fahrzeug – und wenn, dann kein PS-starkes. Es gab allerdings auch noch keine sogenannten sozialen Medien. Lasst die Raser sich doch zu Tode fahren, wird mancher denken, Hauptsache sie gefährden keine Unbeteiligten. Doch gerade das ist in jüngster Zeit mehrfach passiert – mit schlimmen Folgen. Ein Auto als Waffe: Das darf einfach nicht sein! Ob Appelle an die Vernunft etwas nutzen? Wahrscheinlich hilft nur eine spürbare Strafe: Führerschein weg!

c.beckmann@volksfreund.de