| 20:38 Uhr

Die Werke der malenden Kinder sind noch nicht verblasst

FOTO: klaus kimmling (kik), klaus kimmling ("TV-Upload kimmling"
Bernkastel-Kues. Früher befand sich in dem kleinen Häuschen die Haltestelle "Alt-Kues" an der Bundesbahnstrecke zwischen Wengerohr und Bernkastel-Kues. Als kein Zug mehr hielt, griffen Kinder unter Anleitung des in der Nähe wohnenden Malers Werner Seppel zu Farbe und Pinsel.

Es entstand eine farbenfrohe Mosellandschaft, die auch nach fast 20 Jahren noch nicht verblasst ist und viele Blicke auf sich zieht. Wie ein Lindwurm schlängelt sich die blaue Mosel über die Wände. Und auch am Ufer des Flusses gibt es viel zu entdecken. (cb)/TV-Foto: Klaus Kimmling