| 20:44 Uhr

Zwei Realschulen plus, ein Lesepate

In der Realschule Daun kümmert sich das Schüler-Bibliotheks-Team um die TV-Lese-Ecke. Betreut werden sie von Lehrerin Melanie Berkels (hinten links), rechts Annika Molitor von der Volksbank Rhein Ahr Eifel.
In der Realschule Daun kümmert sich das Schüler-Bibliotheks-Team um die TV-Lese-Ecke. Betreut werden sie von Lehrerin Melanie Berkels (hinten links), rechts Annika Molitor von der Volksbank Rhein Ahr Eifel. FOTO: Bjoern Pazen (BP) ("TV-Upload Pazen"
Daun/Gillenfeld. Die beiden Realschulen plus in Daun und Gillenfeld gehören zu den Schulen, die von der Volksbank Rhein Ahr Eifel als Volksfreund-Lesepate unterstützt werden. Dank des Projekts "Paten machen Schule" können sich die Schüler dort jeden Tag im TV informieren.

Daun/Gillenfeld. "Spätestens nach der ersten Pause sieht man, dass die Zeitung benutzt und gelesen wurde. Das ist ein gutes Zeichen." Bruno Niederprüm ist der Schulleiter der Schule am Pulvermaar (Grund- und Realschule plus) in Gillenfeld. Und er ist froh, dass seine Schule seit 2013 einen Volksfreund-Lesepaten hat, der dafür sorgt, dass der TV tagesaktuell in der Lese-Ecke als Informationsmedium zur Verfügung steht.
Die Volksbank Rhein Ahr Eifel ist im dritten Jahr für alle sechs weiterführenden Schulen in ihrem Geschäftsgebiet Partner der Volksfreund-Aktion "Paten machen Schule". "Vor allem unsere älteren Schüler lesen den Volksfreund, da gibt es ein großes Interesse für die tägliche Zeitungslektüre", berichtet Niederprüm über die vom Volksfreund gestiftete Lese-Ecke, die im Foyer der Realschule plus ihren Platz gefunden hat.
Auch die Realschule plus in Daun gehört zu den Schulen, die in den Genuss einer von der Volksbank finanzierten Lesepatenschaft kommen. Die Lese-Ecke befindet sich dort in der Mediathek. "Bei uns kümmert sich das Schüler-Bibliotheksteam aus der zehnten Klasse um die Lese-Ecke", sagt Melanie Berkels, die betreuende Lehrerin. Die Schülerinnen interessieren sich neben dem Lokalteil vor allem für die Wirtschaftsberichterstattung im Volksfreund, aber auch für den Sport.
Dass die Lesepatenschaften einen sinnvollen und wichtigen Mehrwert für das Bildungsangebot der Schulen darstellen, davon überzeugten sich die Volksbank-Mitarbeiterinnen Annika Molitor (Daun) und Bettina Würtz (Gillenfeld) bei ihren Besuchen in den Lese-Ecken. BP
Weitere Informationen zum Projekt unter <%LINK auto="true" href="http://www.paten-machen-schule.de" text="www.paten-machen-schule.de" class="more"%>

Die Volksfreund-Lese-Ecke in der Realschule plus Gillenfeld mit Schulleiter Bruno Niederprüm sowie Bettina Würtz (Filialleiterin der Volksbank Rhein Ahr Eifel in Gillenfeld). TV-Fotos (2); Björn Pazen
Die Volksfreund-Lese-Ecke in der Realschule plus Gillenfeld mit Schulleiter Bruno Niederprüm sowie Bettina Würtz (Filialleiterin der Volksbank Rhein Ahr Eifel in Gillenfeld). TV-Fotos (2); Björn Pazen FOTO: Bjoern Pazen (BP) ("TV-Upload Pazen"