Nichts Neues bei B 51-Gespräch

Nichts Neues bei B 51-Gespräch

MAINZ. (red) LKWs sollen von der B 51 runter: Um dieses Thema zu diskutieren, hatte der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Hans-Artur Bauckhage, zu einem Fachgespräch eingeladen.

Nach Angaben des CDU-Bundestagsabgeordneten Bernhard Kaster seien die Ergebnisse des Gesprächs aber "dünn" ausgefallen. So sei lediglich eine "Datenerhebung" beschlossen worden, deren Finanzierung aber noch nicht geklärt sei. Dennoch lobte Kaster, dass Bauckhage Wort gehalten und das Treffen arrangiert habe. Wichtig sei nun, dass Verkehrsexperten und "regionale Repräsentanten" eine Lösung für das LKW-Problem auf der "Bitburger" finden. In einer Testphase soll diese Lösung dann erprobt und die Auswirkungen auf den regionalen Verkehr geprüft werden.

Mehr von Volksfreund