Schweich: Kritik an Sportplatz-Beteiligung des Bonhoeffer-Gymnasiums

Schweich: Kritik an Sportplatz-Beteiligung des Bonhoeffer-Gymnasiums

Irritationen hat es um die Finanzierung der Sportanlage gegeben, die im Schweicher Schulzentrum geplant ist.

Irritationen hat es um die Finanzierung der Sportanlage gegeben, die im Schweicher Schulzentrum geplant ist. Grund war die finanzielle Zurückhaltung des privaten Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, einem künftigen Mitnutzer der Anlage. Bauherr und Träger der auf 1,56 Millionen Euro veranschlagten Sport- und Wettkampfanlage ist die Verbandsgemeinde (VG) Schweich. Rund 70 Prozent werden aus dem Förderprogramm des Landes finanziert. Den Löwenanteil am Rest trägt die VG Schweich; ebenfalls beteiligt ist die Stadt Schweich. Nutzen werden die neue Sportanlage das Stefan-Andres-Schulzentrum, das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, die Levana-Schule, die Grundschule am Bodenländchen und die Meulenwaldschule. Außerdem soll der Platz den Sportvereinen aus Schweich und Umgebung zur Verfügung stehen.

Mehr von Volksfreund