1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bischof Ackermann ist jetzt Aktionär

Bischof Ackermann ist jetzt Aktionär

Trier. (red) Mit dem Kauf einer Aktie hat sich Bischof Stephan Ackermann an einem Projekt des Trierer Wirtschaftsgymnasiums beteiligt. Zwei Schüler überreichen dem Bischof das Papier im Wert von zehn Euro.

Damit ist er einer von 90 Aktionären der von elf Schülern gegründeten Firma "Arivo 11". Mit diesem Projekt nehmen die 17 bis 18 Jahre alten Jugendlichen an der Aktion "Juniorprojekt" des "Instituts der deutschen Wirtschaft" (IW) teil.

Die Geschäftsidee von "Arivo 11" ist ein "All-in-one"-Schulordner. "Das ist ein Schulordner, der selbst kreierbar ist. Das heißt, man kann verschiedene Motive darauf drucken lassen, etwa persönliche Bilder. Zudem kann man Stiftehalter anbringen oder Taschen. Es gibt viele Möglichkeiten", erklärte Michael Friederichs, Finanzleiter des Juniorunternehmens. Dieses soll an Trierer Schulen vertrieben werden.

Die Gewinne können die Aktionäre sich entweder auszahlen lassen, oder sie fließen in wohltätige Zwecke wie die Trierer Caritas oder die Tafel.