Familien fragen Politiker

Trier. (red) "Familie gewinnt" ist das Thema einer Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2006 in Rheinland-Pfalz. Die Veranstaltung findet am Montag, 6. März, um 20 Uhr in der Akademischen Buchhandlung Interbook in Trier statt.

Familien sollen dabei der Politik "auf den Zahn fühlen" und klare Antworten fordern. Als Podiumsgäste sind eingeladen: die Landesministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit, Malu Dreyer (SPD), der CDU-Spitzenkandidat Christoph Böhr, die Trierer Stadträtin Stephanie Lejeune (FDP), der Landtagsabgeordnete Rainer Marz (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Professor Elisabeth Jünemann von der Katholischen Fachhochschule Paderborn. Derzeit propagieren alle Parteien eine "Politik für die Familie". Bei der Veranstaltung soll sie hinterfragt werden. Moderiert wird die Veranstaltung von Stefan Weinert, Leiter des Paulinus-Rundfunks. Veranstalter sind die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier, die Fachstelle Trier, die Katholische Familienbildungsstätte Trier, das Dekanat Trier und der Familienbund im Bistum.