Rallye-WM: Fahrer testen Strecke mit Elektrofahrzeugen

Rallye-WM: Fahrer testen Strecke mit Elektrofahrzeugen

Vor dem Show-Start am Donnerstag (20 Uhr) und dem Innenstadtkurs Circus Maximus am Sonntag (13.21 Uhr) testeten die Teams der ADAC Rallye Deutschland die Strecke um die Porta Nigra am Dienstagabend mit zwölf Elektrofahrzeugen.

Völlig rallyeuntypisch, nämlich nahezu lautlos, flitzten die Vehikel von der Simeonstraße über Christophstraße und Theodor-Heuss-Allee zum Simeonstiftplatz und durchs Margaretengässchen wieder zurück zur Porta.