Vokalensemble in Herz Jesu

TRIER-SÜD. (red) "Aus tiefer Not schrei ich zu dir" ist der Titel eines Konzerts mit dem Trierer Vokalensemble "Cantamus" unter Leitung von Jutta Thommes. Das Konzert findet am Sonntag, 12. März, um 20 Uhr in der Kirche Herz Jesu in Trier-Süd statt.

Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Orlando Gibbons, Pablo Casals, Felix Mendelssohn Bartholdy (Der 22. Psalm "Mein Gott, warum hast du mich verlassen?"), Anton Bruckner ("Locus iste"), Edward Elgar ("Lux aeterna"), Heinrich Kaminski sowie Henryk Górecki ("Totus tuus"). Dazu erklingen Orgelwerke von Sigfrid Karg-Elert, Joseph Bonnet und Charles Villiers Stanford. Das gemischte Trierer Vokalensemble Cantamus besteht seit dem Jahr 1999. Die chorerfahrenen Sänger aus der Region Trier treffen sich projektbezogen, um Literatur abseits der ausgetretenen choralen Pfade zu erarbeiten. Dabei finden stets auch die akustischen Gegebenheiten des jeweiligen Aufführungsortes bei der Programmgestaltung eine besondere Berücksichtigung. Cantamus tritt regelmäßig in den Kirchen der Stadt Trier wie auch des Trierer Umlandes auf. Auch im Kloster Himmerod war der Chor schon mehrfach im Konzert zu hören, zuletzt zusammen mit dem Lichtkünstler Stefan Knor (Bonn) im Rahmen der "Dritten Himmeroder Zisterziensernacht". Regelmäßig gestaltet der Chor auch Gottesdienste. Ein besonderes Ereignis war dabei sicherlich die Mitwirkung beim Gottesdienst im weltberühmten Magdeburger Dom aus Anlass der 1200-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt Magdeburg im vergangenen Jahr.