1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vom Jugendcamp zum Altersruhesitz

Vom Jugendcamp zum Altersruhesitz

Der Bedarf an Unterkünften für Menschen, die Betreuung suchen, aber nicht ins Pflegeheim wollen oder müssen, ist groß. In Trierweiler sollen auf dem Gelände eines früheren Jugendhauses Wohnungen für Senioren entstehen. Auch in Pluwig und Leiwen sind Wohngemeinschaften mit Betreuungsangeboten geplant (siehe Extra).

Trierweiler/Pluwig/Leiwen. Würde jemand anno 2012 Jugendlichen aus Trier anbieten, sie könnten "auf dem Land in Trierweiler" eine Ferienfreizeit verbringen, der könnte wohl kaum mit großem Zuspruch rechnen. Vor allem dann nicht, wenn die Kids erfahren würden, dass sie in einem kleinen Raum zu Fünfzehnt und in Dreier-Etagenbetten nächtigen und ihr Essen in einer kleinen Gemeinschaftsküche zubereiten müssten. Die Eltern und Großeltern der jungen Generation von heute wussten dagegen solche Angebote sehr zu schätzen als sie jung waren: Die Ferienfreizeiten im "Hans-Josef-Reuter-Haus" in Trierweiler, dem Jugenddomizil der Pfarrei Christ-König in Trier-West, seien in den sechziger- und siebziger Jahren eine tolle Sache gewesen, sagt Pater Aloys Hülskamp. Nun hat die Pfarrei das sanierungsbedürftige Haus an die Pfarrgemeinde Trierweiler zurückgegeben, von der sie auch das 1,2 Hektar große Grundstück gepachtet hatte. Die Pfarrei wiederum bot das am Ortsrand von Trierweiler in Richtung Fusenich gelegene Anwesen der Gemeinde Trierweiler an, und die griff zu: "Es ist ein idealer Platz für Betreutes Wohnen", meint Ortsbürgermeister Matthias Daleiden, "unsere alternde Gesellschaft ist mehr denn je auf alternative Wohnformen angewiesen." Das Projekt sei eine ideale Ergänzung zum Pflegeheim "Niederweiler Hof" und dem geplanten Demenzzentrum. Alle wichtigen Einrichtungen im Ort seien zu Fuß zu erreichen, außerdem biete der angrenzende Wald schöne Spazierwege. Die Gemeinde sucht für den Bau der Wohnungen einen Investor.
Alternative Nutzungen für das große Christ-König-Areal wurden schnell verworfen. Es sollte kein Neubaugebiet hinkommen, und erst recht wollte man keinen Investor, der dorthin eine große Wohnanlage baut. Ortsvorsteher Karl-Heinz-Schneider: "Wir wollen keine Riesenkästen, von denen haben wir schon mehr als genug." Gerne hätte die Gemeinde das Gelände schon einige Jahre früher erworben als Standort eines Gemeindehauses für Trierweiler und Fusenich, doch damals sei eine Kaufanfrage abgelehnt worden, bemerkt Daleiden. Anschließend wurde das Bürgerhaus im Ortsteil Fusenich gebaut.
Das Jugendhaus mit der kleinen Hausmeisterwohnung im Dachgeschoss blieb zuletzt ungenutzt, weil es die Brandschutzbestimmungen nicht mehr erfüllte. Benannt wurde es nach Hans-Josef Reuter, einem Elektriker, der Mitte der sechziger Jahre beim Bau des Hauses mithalf und kurz darauf tödlich verunglückte.Extra

Seniorenzentrum in Pluwig: Das Zentrum soll auf einem 5000 Quadratmeter großen Areal im Bereich Dorfmitte/Wilzenburger Straße entstehen, direkt neben dem geplanten Neubau des Treff-3000-Supermarkts. Geplant sind 64 Einzelappartements für alle Pflegestufen, 16 Wohnungen für betreutes Wohnen (Größe 60 bis 70 Quadratmeter). Ins Seniorenzentrum miteinziehen sollen: Apotheke, Gemeindezentrum, Café/Bistro, Senioren-Internetcafé, Kita mit zwei Krippengruppen. Betreiber wird die AGO Betriebsgesellschaft für Sozialeinrichtungen mbH mit Sitz in Köln sein. Etwa 60 Arbeitsplätze sollen entstehen, die Kosten liegen bei 6,5 Millionen Euro; Betriebsbeginn soll Anfang 2013 sein. Wohngemeinschaft in Leiwen: Im ehemaligen Kloster der Weißen Schwestern in Leiwen entsteht unter der Trägerschaft des Club Aktiv (Trier) eine Senioren-Wohngemeinschaft. Geplant sind zwölf barrierefreie Appartements mit jeweils 25 Quadratmeter Wohnfläche und einem 60 Quadratmeter großen Gemeinschaftsbereich mit Wohnküche, Ess- und Wohnräumen sowie Wirtschafts- und Besucherräumen. Der Umbau soll demnächst beginnen und im Spätherbst fertig sein. Zwischen dem Schwesternhaus und dem ehemaligen Pfarrheim errichtet zurzeit die Herbert- und Veronika-Reh-Stiftung eine Begegnungsstätte. cweb/alf