Wenn Schmerzen chronisch werden

Wenn Schmerzen chronisch werden

TRIER. (r.n.) Die Behandlung chronischer Schmerzen steht im Mittelpunkt der TV -Telefonaktion am heutigen Mittwoch. Fünf Experten werden zwischen 17 und 19 Uhr alle Fragen unserer Leserinnen und Leser beantworten.

Dr. Klaus Meiners , Facharzt für Allgemeinmedizin, Trier, ist Ansprechpartner für folgende Themen: Erkennung chronischer Schmerzzustände; gezielte ursächliche Behandlung; Aufdeckung möglicher psychischer Begleitfaktoren; Langzeitführung bei Tumorschmerzen; Vermeidung von Schmerzmittelmissbrauch. Dr. Lorenz Fischer , Arzt für Anästhesie, Spez. Schmerztherapie, Mutterhaus der Borromäerinnen, Haus 2, Trier: Spezielle Diagnostik und Behandlung schwerer Schmerzzustände; Stufenschema; Einsatz von apparativen Hilfen (Analgetika-Pumpen); Nervenblockade. Christiane Tüffers , Physiotherapeutin, Trier: Aktive und passive Bewegungstherapie; Entspannungstraining; physikalische Behandlung manuelle Therapie. Dr. Michael Graf , Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Trier: Schmerzen des Bewegungsapparates; Muskelverspannung; Wirbelsäulensyndrom; Manuelle Medizin/Chirotherapie; Kopfschmerzen. Holger Kühlwein , Arzt für Frauenheilkunde und Belegarzt im Evangelischen Elisabeth-Krankenhaus, Trier: Schmerzhafte Frauenleiden; Menstruationsschmerz, Bewältigung des Geburtsschmerzes; Hormonbehandlung von Osteoporose-Schmerzen.

Mehr von Volksfreund