| 10:26 Uhr

Volksfest
„Toll!“ – Polizei lobt Moselfest-Verlauf

Trier. Ende gut, alles gut: Das 63. Trierer Moselfest am Zurlaubener Ufer ist vorbei, und wie bei den Veranstaltern fällt auch bei der Polizei die Nachlese positiv aus.
Roland Morgen

Großes Volksfest, großer Einsatz an Sicherheitskräften. Nach Auswertung aller vier Moselfest-Tage zieht die Polizei abschließend eine positive Resonanz. In einer Pressemitteilung heißt es wörtlich: „Es war ein tolles Fest.‑

An allen Tagen sei die Veranstaltung gut besucht gewesen, und die Gäste hätten bei herrlichem Wetter ausgelassen und friedlich gefeiert.

Sowohl das verschärfte Sicherheitskonzept sowie die vorsorgliche kurzzeitige Sperrung des Einlasses am Samstagabend sei von den Besuchern mit Verständnis angenommen worden. Es habe lediglich „einige wenige polizeiliche Einsätze“ gegeben , die aber in Anbetracht der großen Besucherzahl „nicht ins Gewicht fallen“.

Die Polizei bedankt sich bei dem Veranstalter und allen an der Organisation Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Auch die Veranstaltervereine – die KG Wieweler 1911 und der MGV Zurlauben 1896 – zeigen sich nach den vier Festtagen „hoch zufrieden“. Nach dem kurzfristigen Ausstieg des Programmmachers hatten sie nur drei Wochen Zeit, für Ersatz zu sorgen. Doch das vermeintliche „Notprogramm“ fand teils euphorische Resonanz. Zum Festausklang am Montagabend sorgte die Trierer Band Männer für ausgelassene Stimmung.