Chopin in Hillesheim

Hillesheim. (red) Valerij Petasch, ein hoch geachteter Chopin-Interpret, Ehrenmitglied der Internationalen Chopin-Gesellschaft, wird am Samstag, 23. Juni, um 19.30 Uhr im Hillesheimer Rathaussaal zu hören sein.

Er spielt von Franz Liszt die "Petrarca-Sonette" und die Etüde "Waldesrauschen", von Franz Schubert "Ständchen" und "Erlkönig", aber vor allem Chopins Nocturne H-Dur, Mazurka h-Moll, den Walzer As-Dur und die Ballade f-Moll Nummer 4. Petaschs ausgereifte Technik, seine rhythmische Gestaltungskraft von schöpferischer Vielfalt und die hohe Reife eines eigenen kantablen Spiels sind bekannt. Eintritt: zehn Euro, für Schüler 5 Euro. Veranstalter ist die KEB Hillesheim Telefon 06593/9600.