1. Region
  2. Vulkaneifel

Zeit für junge, kreative Kräfte

Zeit für junge, kreative Kräfte

HILLESHEIM. (red) Der Musikverein Hillesheim lud seine aktiven Musiker, Fördermitglieder und Freunde zur Jahreshauptversammlung in die Stadthalle im Augustinerkloster Hillesheim ein. Man wollte das vergangene Jahr nochmals Revue passieren lassen.

Nach einer kurzen Begrüßung und Totenehrung durch den Vorsitzenden Peter Burggraf hielt dieser seinen kurzen Jahresrückblick und erinnerte noch mal an die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres, Konzert im Zirkuszelt anlässlich des Hillesheimer Kultursommers und die Sommerkirmes. Da die aktiven Mitgliederzahlen im großen Verein leicht gesteigert werden konnten (von 53 auf 57 Musiker) und die stets gute Ausbildung und Jugendarbeit im Verein weiterhin anhält, zählt der Gesamtverein zurzeit über 80 aktive Mitglieder. Die Zahl der Fördermitglieder pendelte sich bei etwa 150 Mitgliedern wie in den Vorjahren ein. Im Geschäftsbericht von Oliver Burggraf erhielten die Anwesenden einen Einblick über die Veranstaltungen des Vereins im vergangenen Jahr. Auf insgesamt 32 Veranstaltungen und Aktivitäten zeigte sich der Verein präsent. Dirigent Harald Blum war zufrieden mit der musikalischen Leistung seiner Musikanten. Jugenddirigent Dieter Hilgers fand durch den anhaltenden Aufwärtstrend in seiner Truppe durchweg positive Worte. Für die höchste Probenbeteiligung im Jugendorchester wurden Lea Schlösser, Anna Engels, Lena Herzog und Lena Jardin ausgezeichnet. Im großen Verein gingen die "Trophäen" ebenfalls an Lea Schlösser und Julia Daniels. Im Anschluss folgten Ergänzungswahlen zum Vorstand, wobei die Priorität in der Wahl eines neuen ersten Vorsitzenden lag, den Peter Burggraf nach über 19-jähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch hin abgeben wollte. "Es ist Zeit, die Zukunft des Vereins durch neue, junge und kreative Vorstandsmitglieder zu gestalten", sagte Burggraf. Christian Hilgers wurde einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt, Klaus Esch zum zweiten Vorsitzenden und Johannes Geiser zum dritten Beisitzer gewählt. Auch für 2007 sind wieder zwei Konzerte sowie ein Ausflug zur befreundeten königlichen Harmonie aus Elewijt in Belgien geplant.