| 15:34 Uhr

Einstimmig gewählt: Darja Henseler Piraten-Kandidatin für Landratswahl

Darja Henseler (34) kandidiert für die Piraten. Sie will Landrätin des Kreises Trier-Saarburg werden. Fotos: Archiv/Piraten Trier, Darja Henseler
Darja Henseler (34) kandidiert für die Piraten. Sie will Landrätin des Kreises Trier-Saarburg werden. Fotos: Archiv/Piraten Trier, Darja Henseler
Trier.. Darja Henseler ist Kandiadtin der Piratenpartei für die Landratswahl im Kreis Trier-Saarburg. Der Kreisverband Trier/Trier-Saarburg wählte die 34-jährige Biologin am Sonntag einstimmig. Sie tritt nach derzeitigem Stand gegen drei andere Kandidaten am 22. September an. Mario Hübner, Roland Grün

Die Piraten haben eine Kandidatin für die Landratswahl Trier-Saarburg gewählt: Es ist die 34-jährige promovierte Biologin Darja Henseler, die seit 2006 in Trier lebt. Sie war die einzige Kandidatin und wurde von den sechs stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig gewählt.

Ob sie am 22. September aber wirklich unter anderen gegen den amtierenden Landrat Günther Schartz (CDU) antritt, hängt noch von einer weiteren Voraussetzung ab: Sie muss bis zum 12. August 230 Unterstützungsunterschriften vorlegen. "Das schaffen wir", sagte die 34-Jährige kurz nach ihrer Wahl dem TV.

Thomas Heinen, Vorsitzender der Piratenpartei des Kreisverbands Trier/Trier-Saarburg, wertete die Wahl als "kommunalpolitisches Aufbruchsignal". Er kündigte an: "Wir werden auch bei der Kommunalwahl 2014 mit eigenen Listen antreten - auf jeden Fall für den Stadtrat Trier und den Kreistag Trier-Saarburg."

"Ich möchte mit meiner Kandidatur zeigen, dass wir Piraten auch bereit sind, Verantwortung zu übernehmen", sagte Henseler nach Mitteilung der Partei bei ihrer Vorstellung. Sie schreibt sich mehr Transparenz und eine vereinfachte Bürgerbeteiligung auf die Fahnen.

Konkret will sie sich im Landkreis dafür einsetzen, dass als Alternative zum Auto ein verbessertes ÖPNV-Angebot und mehr Radwege geschaffen würden. Außerdem sei auch "der Ausbau des Breitbandnetzes als wichtiges Informations- und Kommunikationsmittel für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unerlässlich". Weitere Ziele Henselers sind eine ortsnahe medizinische Versorgung sowie genügend Schulen und Kitas.

Die Landratswahl fällt zusammen mit der Bundestagswahl am 22. September. Die Amtszeit der neu gewählten Landrätin oder des neu gewählten Landrats beginnt am 1. Januar 2014 und dauert acht Jahre. Neben Henseler kandidieren Amtsinhaber Günther Schartz (Wincheringen, CDU), Thomas Neises (Trier-Pfalzel, SPD) und Sabina Quijano (Kanzem, Grüne) für das Landratsamt.