1. Serien und Specials
  2. Fastnacht
  3. Trier

Heute läuft der Rosenmontagszug in Trier: Alles, was Sie dazu wissen müssen

Heute läuft der Rosenmontagszug in Trier: Alles, was Sie dazu wissen müssen

Der Rosenmontagszug in Trier mit 111 Wagen und Fußgruppen und Tausenden Besuchern ist der größte in der Region Trier. Der TV hat die wichtigsten Fakten auf einen Blick zusammengetragen:

Die Strecke: Die fünf Kilometer lange Zugstrecke führt von der Aufstellungszone in Trier-Süd an der Medardstraße durch Matthias-, Saar-, Neu- und Brotstraße, über den Hauptmarkt und weiter durch Simeon-, Paulin- und Herzogenbuscher Straße. Auflösung ist am Verteilerring Trier-Nord.

Die Zeiten: Startschuss im Süden ist um 12.11 Uhr. Bis 14 Uhr haben es dann meist die ersten Wagen nach Trier-Nord geschafft. Dort steigt ab 14 Uhr die Abschlussparty in der Arena Trier.

Der Zugleiter: Georg "Schorsch" Heinen (TV-Foto: Roland Morgen) ist der organisatorische Kopf hinter dem Umzug. Seit 2013 geht er als Zugleiter dem Trierer Umzug voran. Schirmherr ist in diesem Jahr der Unternehmer Thomas Müller (Kylltal-Reisen).

Die Party: Bei der Party in der Arena ab 14 Uhr sorgen DJane Rent a Sunshine (Sonja Storz, TV-Foto: Roland Morgen) in der Haupthalle und die Band Charles Black in der Nebenhalle für Stimmung. Es gibt Kinderbetreuung, und die schönsten Wagen und originellsten Fußgruppen werden von der ATK prämiert. Eintritt: 4 Euro (für Kinder und Zugteilnehmer kostenlos. Die Arena organisiert einen kostenlosen Busshuttle, der im Halbstundentakt von 15 bis 17 Uhr ab Nikolaus-Koch-Platz bis zur Arena fährt. Rückfahrten von 19 bis 21 Uhr im Halbstundentakt.

Der Auto-Verkehr: Alle zur Umzugsstrecke führenden oder sie kreuzenden Straßen sind ab etwa 11.30 Uhr gesperrt. Die Zugteilnehmer können den Aufstellungsraum nur über die B 268 erreichen. Die Autofahrer sollten die gesamte Innenstadt zwischen 12 und 18 Uhr meiden oder weiträumig umfahren. In der Medardstraße gilt von 8 bis etwa 15 Uhr ein beidseitiges Halteverbot.
Die Medardstraße ist ab Einmündung Aulstraße ab etwa 9 Uhr gesperrt. Anliegerverkehr ist nur eingeschränkt bis zur Straße Im Schammat möglich.
Die Kreuzung Aul-/Medardstraße bleibt bis 11.30 Uhr als Zufahrt zur Weismark offen.
Südallee/Kaiser-/Hindenburgstraße: Der Verkehr auf der Südallee Richtung Saarstraße/Kaiserthermen wird über Hindenburg-/Kaiserstraße geführt.
Kreisel Kaiserthermen: Auf der Weimarer Allee Richtung Kaiserstraße gilt eine Umleitung über Spitzmühle und Weberbach. Aus Richtung Olewig und Spitzmühle fließt der Verkehr jeweils über die Ostallee.
Nordallee/Simeonstiftplatz: Auf der Friedrich-Ebert-Allee und der Bruchhausenstraße führt die Strecke über Nordallee und Simeonstiftplatz.
Balduinbrunnen: Richtung Theodor-Heuss-Allee gilt eine Umleitung über Balduinstraße und In der Reichsabtei.
Herzogenbuscher Straße: Sperrung ab Verteilerkreis Nord. Der Verkehr wird über die Parkstraße umgeleitet.

Die Stadtbusse: Am Rosenmontag gilt der Samstagsfahrplan mit Sternverkehr bis 2.45 Uhr. An diesem Tag gibt es keine Mitnahmeregelung für VRT-MobilTickets. Während des Rosenmontagsumzugs in der Zeit von 12 bis 16.30 Uhr wird es zu Verzögerungen und kurzfristigen Umleitungen kommen, teilen die Stadtwerke mit. Das Stadtbus-Center bleibt am Rosenmontag geschlossen.

Das Wetter: Der Trierer Stadtpatron Petrus (hier auf seinem Brunnen in Trier, TV-Foto: Roland Morgen) hat für den Rosenmontag und die Narren in Trier (aber natürlich auch für die im Umland) bestes Narrenwetter vorbereitet. Am Vormittag kann sich zwar noch Nebel in den Tälern halten. Wo dieser verschwindet, lacht aber wie am Sonntag zeitweise die Sonne. Niederschläge sind nicht zu erwarten. Mehr zum Wetter:
rm./mic/red