1. Serien und Specials

"Meine Pilgerfahrten waren immer schöne Ereignisse"

"Meine Pilgerfahrten waren immer schöne Ereignisse"

Überall ist das rote Kunststoff-Pilgerabzeichen der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 präsent. Zahlreiche Teilnehmer des Abendlobs im Trierer Dom haben es sich angeheftet. Auch Emma Krämer (87) aus Orenhofen (Kreis Trier-Saarburg) hält in ihren Händen ein Abzeichen fest. Es ist ein metallenes Kreuz, in dessen Mitte der Heilige Rock abgebildet ist. Seit 79 Jahren ist es in ihrem Besitz. Emma Krämer hat alle Wallfahrten seit 1933 miterlebt.

1933, mit 8 Jahren, hat sie dieses offizielle Pilgerabzeichen erhalten, zusammen mit einem Pilgerbüchlein, in welchem der damalige Bischof Franz Rudolf Bornewasser schrieb: "Allen Pilgern die zum alten, heiligen Trier wallen, meinen Gruss im Herrn".

Mit ihrem Sohn Rainer, den zwei Enkeln Johannes und Matthias sowie weiteren Verwandten ist Emma Krämer auch 2012 zum Heiligen Rock gekommen. Sie ist zwar auf den Rollstuhl angewiesen, hat es aber wieder geschafft. Das, da ist sie sich sicher, hätte sich das kleine Mädchen von 1933 niemals träumen lassen. "Mit meiner Mutter und Schwester bin ich damals zum Heiligen Rock gefahren, der vor dem Altar gehangen hat. Man ist die Treppe hinauf an ihm vorbeigezogen. Ich weiß nicht warum, aber der Rock sieht heute anders aus, als ich ihn von damals in Erinnerung habe", erinnert sich die Pilgerin. Eigenartig findet sie es, dass sie an die Wallfahrt 1959 keine so guten Erinnerungen mehr hat. "Meine erste Pilgerfahrt 1933 ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Damals gab es auch noch eine Öffnung an der Seite. Ich habe aber nie das Glück gehabt, den Heiligen Rock anzurühren", berichtet Frau Krämer. Lange habe sie damals in Schlange anstehen müssen. Ihr Onkel, ein Pastor, habe später gesagt: "Ich hätte euch auch so reinschleusen können." Die schönen Erinnerungen an die vielen Pilgerfahrten, die sie in ihrem langen Leben unternommen hat, bewahrt die Pilgerin tief in ihrem Herzen: "Klausen, Arnstein, zweimal Rom, zweimal Fatima und etliche Male Lourdes. Damals war mein Mann noch dabei, und es waren immer sehr schöne Pilgerfahrten. Vor allem Fatima war ein Ereignis."