1. Archiv

Verein fördert Trierer Schule

Verein fördert Trierer Schule

Er gehört zwar zu den kleinsten Vereinen der Stadt, doch er hat sich große Ziele gesetzt: Seit rund fünf Jahren arbeitet der "Verein zur Förderung der Treverer-Schule Trier" mit Erfolg. Er unterstützt und fördert die Schülerinnen und Schüler.

Trier. Rund 100 Mädchen und Jungen besuchen derzeit die Treverer-Schule, weil sie einen besonderen Förderbedarf im Bereich der motorischen Entwicklung haben. Für den "Verein zur Förderung der Treverer-Schule" ist es aber auch wichtig, sich in der Öffentlichkeit für ein besseres Verständnis der Lebenssituation körperbehinderter Schülerinnen und Schüler einzusetzen. "Wir wollen ohne Umstände und größere Probleme sowohl finanziell als auch materiell helfen", sagt der Vorsitzende Thomas Caspari aus Gusterath.

Hoher Bedarf an therapeutischen Hilfsmitteln



Die Idee zur Gründung des Vereins kam vom Schulleiter, Franz Josef Schwaller (Konz- Oberemmel), selbst. Im schulischen Alltag sei eine Vielzahl von kleineren Sachen zu finanzieren. Dies ließe sich am einfachsten mit eigenen finanziellen Mitteln und ohne viele Antragsformulare bewerkstelligen. An der Schule besteht ein hoher Bedarf an besonderen therapeutischen Hilfsmitteln, und dadurch herrscht ständig ein hoher Kostendruck. Beisitzerin Dagmar Wunsch (Gusterath-Tal): "So sind Therapie-Stühle sehr teuer. Die Kosten werden allerdings nicht von den Krankenkassen getragen und müssen von uns finanziert werden."

Zum "Siebener-Vorstand" zählt auch Irene Karl aus Konz-Oberemmel. Sie erzählt von einer besonderen Anschaffung mit einer "Mischfinanzierung". Ein neuer Schulbus für rund 40 000 Euro musste angeschafft werden. Finanzielle Mittel dazu kamen aus dem Etat der Schule, von der Nikolaus-Koch-Stiftung und natürlich vom Förderverein. "Die Geldbeschaffung zur Unterstützung der Schule ist sehr zeitintensiv", sagt Vorsitzender Caspari. Stolz ist er darauf, dass keine Verwaltungskosten anfallen und die Mittel zu 100 Prozent an die Schule und damit an die 13 Klassen weitergegeben werden können.

"Schule ist auf Förderer angewiesen"



Der Verein ist mit schöner Regelmäßigkeit in das Schulleben integriert. Mit einem gelungenen Konzept im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und einem detaillierten Veranstaltungsplan werden aber auch die Eltern in den Schulalltag einbezogen. Dies beginnt mit einer Kaffeerunde am ersten Schultag und endete im vergangenen Jahr sogar mit einem Benefizkonzert in der St. Josef Kirche in Trier. Vom Förderverein organisiert, erlebten rund 250 Besucher den Schulchor, den Jugendchor Gutweiler und dem Gospelchor "Effata" (Leitung: Matthias Balzer). Vorsitzender Caspari: "Aufgrund ihres großen Aufgabenspektrums ist die Treverer-Schule in besonderem Maße auf die Unterstützung durch Förderer und durch Spenden angewiesen."

Mehr Informationen zur Schule finden Sie im Internet: www.treverer-schule.de.

Bankverbindung Förderverein: Sparkasse Trier, Konto: 431502, BLZ 585 501 30.