Diesel im Saarburger Kammerforst ausgelaufen

Blaulicht : Diesel im Saarburger Kammerforst ausgelaufen

Die Polizei fahndet nach dem Verursacher einer Diesellache im Saarburger Waldgebiet Kammerforst am Sonntagmittag.

Laut Polizei lief vermutlich in der Zeit zwischen 11 und 14.30 Uhr eine größere Menge Dieselkraftstoff aus. Schadensort ist die ehemalige Panzerstraße des französischen Truppenübungsplatzes. Bei der Straße handelt es sich um die Verlängerung der Schadallerstraße oberhalb des Waldstadions in Saarburg.

In Höhe der dortigen Solarkraftanlage stellten Passanten laut Polizei eine etwa 20 Meter lange und 2 bis 4 Meter breite Diesellache auf der Fahrbahn fest. Der Kraftstoff sei auch teilweise in das an den Fahrbahnrand angrenzende Erdreich eingedrungen. Der Verursacher habe die Örtlichkeit verlassen, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen, denen in der fraglichen Zeit in diesem Bereich ein Fahrzeug oder verdächtige Menschen aufgefallen sind, werden um Mitteilung unter Telefon 06581/9155-0 an die Polizeiinspektion Saarburg gebeten.

(red)
Mehr von Volksfreund