Blaulicht: Feuerwehr rettet Hunde und Kaninchen aus brennender Wohnung

Blaulicht : Feuerwehr rettet Hunde und Kaninchen aus brennender Wohnung

Zu einem Wohnungsbrand ist es am Samstag in Weidenbach (Vulkaneifelkreis) gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Nachbarin gegen 15 Uhr Rauch aus einer Wohnung eines Zweifamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt außer Haus. Die Feuerwehr rette zwei Hunde und ein Kaninchen aus der Wohnung und löschte den Brand, der einen Schaden von ca. 25000 Euro verursachte.

Die Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass die Wohnungsinhaberin eine Friedhofskerze im Wohnzimmer angezündet und die Wohnung gegen 11.30 Uhr verlassen hatte. Dabei vergaß sie jedoch die Kerze auszumachen, wodurch es zum Brandausbruch kam.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Weidenbach, Deudesfeld, Wallenborn und Daun.

Mehr von Volksfreund