Ein frischer Wind wirbelt über die Bühnen

Ein frischer Wind wirbelt über die Bühnen

ENSCH. Ob als Vampire, 80er-Stars oder Dschungelkönige: Seit November 2000 wirbelt die Kinder- und Showtanzgruppe "Wirbelwind" Ensch über die Bühnen der Region. Die beiden jungen Gruppen haben sich auf ungezwungene, moderne Tänze spezialisiert.

Fast in jedem Moselort gibt es die traditionellen Trachten- und Winzertanzgruppen. Der Nachwuchs ist stets mit viel Begeisterung dabei und wird in Kinder- und Jugendtanzgruppen ausgebildet. Im November 2000 ergriffen engagierte Enscher Mütter mit dem Heimatverein des Ortes die Initiative und gründeten die Kindertanzgruppe "Wirbelwind" Ensch.Ungezwungen und kindgerecht

Es sollte keine traditionelle Gruppe werden: "Wir wollten eine moderne Tanzrichtung, die frei und ungezwungen ist und dem Stil der Kinder entspricht", erklärt Elke Adams, die Gesamtleiterin von "Wirbelwind". Dass sie mit ihrem Konzept richtig lag, bestätigte das große Interesse auch der Kinder aus Nachbargemeinden. Schon nach drei Monaten Probenarbeit konnte eine zweite Gruppe eingerichtet werden. In der kleinen Gruppe tanzen seitdem die Kinder zwischen vier und acht Jahren, in der großen Gruppe ab neun Jahren. Die Proben donnerstags im Bürgerhaus leiten die erfahrenen Tanzlehrerinnen Carmen Jakobi und Yvonne Seibel. Neben der Gesamtleiterin und Vorsitzenden Elke Adams gehören die Zweite Vorsitzende Jeanette Thul sowie Andrea Bartel-Fries und Jutta Monzel zum Vorstand. Besonders die große Gruppe erreichte mit ihren Showtänzen einen hohen regionalen Bekanntheitsgrad. Da viele Tänzerinnen und Tänzer mittlerweile im Teenager-Alter sind, nennt sich die Große Gruppe seit 2003 "Showtanzgruppe". Ihr Terminplan hat es in sich. Bei zahlreichen Veranstaltungen treten die Jugendlichen auf. Jährlich am Sonntag vor dem ersten Advent bieten sie auf ihrem Adventsbasar selbst Gebasteltes und Dekoriertes an. Der Basar, für dessen Vorbereitung die Verantwortlichen oft Nachtschichten einlegen, erfreut sich großen Andrangs.Auch im Karneval stark gefragt

Bisheriger Höhepunkt war ein Fernsehauftritt bei "Hierzuland" im SWR. In der Halloween-Ausgabe der Sendung präsentierten die Jugendlichen ihren erfolgreichen "Tanz der Vampire" in aufwändigen Kostümen. Klar, dass beide Gruppen auch jüngst in der Narrenzeit aktiv waren. Einen besonderen Bezug hatten sie dieses Jahr zum Detzemer Karnevalsumzug, bei dem sie als Fußgruppen mitmarschierten. Denn Elke Adams trat in ihrer Funktion als "Prinzessin Elke vom Wirbelwind" vom Prinzenpaar des VfB Detzem auf. Was den beiden Gruppen am meisten fehlt, sind Jungen. Nur zwei Jungs haben sich das Tanzen zum Hobby gemacht und würden sich sehr über Verstärkung freuen. Wer Interesse hat, kann Infos bei Elke Adams, 06507/3428 oder 0160/98771246, bekommen.