| 13:12 Uhr

Handwerk
Preise für bestes Brot und knusprige Brötchen

Mainz/Trier. () Insgesamt 18 Bäckereibetriebe aus ganz Rheinland-Pfalz, darunter vier aus der Region Trier, hat Landeswirtschaftsminister Volker Wissing mit dem Landesehrenpreis im Bäckerhandwerk ausgezeichnet. Alle inhabergeführten Bäckerein haben sich der handwerklichen Produktion verschrieben.

„Mit dem Preis möchten wir deutlich machen: Es gibt sie noch – die handwerklich arbeitenden Bäckereien, die das erstklassige Brot backen, für das Deutschland in der ganzen Welt bekannt ist“, sagte der Minister. Der Landesehrenpreis sei ein Qualitätssiegel, der ein Zeichen gegen industriell gefertigte Brot- und Backwaren setze. In diesem Jahr sind folgende regionale Betriebe ausgezeichnet worden:

Die Biebelhausener Mühle aus Ayl, Kreis Trier-Saarburg, ist aus einem 1647 gegründeten Mühlenbetrieb hervorgegangen. Das Unternehmen gehört zu den Top 9 Bäckereien in Deutschland in puncto Qualität und beschäftigt inzwischen in 61 Verkaufsstellen und in der Backstube 600 Mitarbeiter.

Die Bäckerei Fleury aus Brauneberg, Kreis Bernkastel-Wittlich, wird in dritter Generation von Karsten Fleury geführt. Der Chef selbst unterrichtet Auszubildende an der Berufsschule und setzt sich für die Integration von Auszubildenden mit Migrationshintergrund ein.

Die Bäckerei Helmut Schander in Heidenburg, Kreis Bernkastel-Wittlich, ist der letzte backende Betrieb in der Verbandsgemeinde Thalfang. 1995 haben Helmut und Anita Schander den Betrieb übernommen, der fast von Beginn an einen besonderen Service, nämlich die Belieferung älterer und behinderter Kunden, anbietet.

Die Natur-pur-Bäckerei Frick in Mehring, Kreis Trier-Saarburg, legt besonderen Wert darauf, regional und natürlich zu arbeiten, das heißt, die Wertschöpfungskette vom Bauern bis zum Bäcker so naturbelassen wie möglich zu halten und dabei die traditionelle Backkultur aufrechtzuhalten. Der Betrieb wurde 1954 gegründet und wird heute in zweiter Generation geführt.

Der Landesehrenpreis Bäckerhandwerk ist vom Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit dem Bäckerinnungsverband Südwest und dem Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks zum fünften Mal verliehen worden.