Erinnerung und Ausblick: Vortrag in Waxweiler

Erinnerung und Ausblick: Vortrag in Waxweiler

Waxweiler. (red) Jürgen Wichmann, Historiker und Gründungsdirektor der Katholischen Akademie Trier, war auf Einladung des KEB-Bildungswerkes Waxweiler eigens in die Prümtalgemeinde gekommen, um dort einen Vortrag im Dechant-Faber-Haus zu halten.

"Wie eigentlich wurde, was heute ist? - Von Kurt Schumacher bis Robert Schuman: Westanbindung, Wiedervereinigung, Schengen - Wir erinnern uns", so lautete das Thema. Wichmann referierte gekonnt über die Nachkriegszeit, die Neuverkündung der Menschenrechte sowie über die Gründung eines neuen demokratischen Staates durch die katholischen und evangelischen Christen.